Durch einen glücklichen Zufall habe ich einige meiner

Workshops / Anleitungen von meinen alten Blog's

"Swaantje"

und

Swaantje's Handarbeiten

hierher holen können.

Die Texte habe ich so belassen !!!

AlLe Workshops bzw. Anleitungen findet Ihr in der Sidebar

13 Juli 2015

Tannenbaum Workshop

Vom 11. Oktober 2013 ist dieser
 Tannenbaum Workshop 


Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es einen kleinen Tannenbaum Workshop.
Vor  über 20 Jahren wurde diese Technik ausprobiert.
Gesehen hatte ich dies damals in den Niederlanden.
Viele Weihnachtsbäume, Kränze, Schneemänner usw. wurden gemacht.

Sobald die Weihnachtssachen ausgepackt werden, zeige ich Euch gerne
auch meine Schneemänner....wenn Ihr mögt.


So nun erst einmal ein Bild vom neusten Weihnachtsbaum..
Dieser Tannenbaum ist für diese Anleitung "verantwortlich"  ;o)


Er ist für mich übrigens ein
 besonderer Weihnachtsbaum ;o)
Timm ist ja hier ausgezogen und hat so manches zurück gelassen..
Da kam dann die Idee ein zurück gelassendes Oberhemd zu zerschnibbeln ;o)
Ein Oberhemd wird also  ein Tannenbaum *schmunzel*
Dieses Bäumchen wird so immer etwas besonderes sein.

Die Zutaten für einen Tannenbaum sind folgende:

- Ein Styrporkegel. Die Höhe bestimmt Ihr. Dieser Kegel hier  ist ca. 27 cm hoch
- Eine Zickzackschere
- Schaschlikspieße aus Holz
- Stoff
hier war es ein Herren Oberhemd Gr. XL ;o)
Ansonsten bitte einen kleinen Meter Stoff. 

Zur Stoffwahl möchte ich noch anmerken das Ihr einen schönen 
Kontrast bekommt, wenn die linke Seite vom Stoff etwas heller bzw. dunkler ist..
Das Oberhemd von Timm ist durchgewebt, so kann man
 Rechts oder Links nicht unterscheiden.

Es geht los..


Ihr könnt natürlich auch einen Kranz oder Kugel aus Styrpor mit dieser Technik so anfertigen,falls Ihr keine Lust auf einen Tannenbaum habt.
Ich mache aber weiter mit dem Kegel, der sich in einem Tannenbaum verwandelt.

Das Oberhemd wurde in Streifen geschnitten.
Ca. 4  cm breit. Wie Ihr seht ist es nicht genau, mal etwas breiter,  mal etwas
 schmaler, mal eine Zacke drin...
Ist alles nicht so schlimm..das es nicht Akurat geschnitten ist..


Die kleinen Quadrate sind also ca. 4 x 4 cm breit


Ihr werdet Euch wundern wieviele Quadrate für einen Tannenbaum mit der Zickzackschere 
geschnitten werden müssen.


Die Quadrate werden alle zu einem Dreieck gefaltet. Zudem seht Ihr
wo der Schaschlikspieß sein muß, um ihn dann mit dem Stoff 
in den Styropor hineinzudrücken.


Oben seht ihr nun wie/wo der Holzsßieß das Stückchen Stoff in den 
Styrpor hineindrücken soll.

Hineinstechen und den Spieß herausziehen. Das kleine Dreieck ist nun
 zusammen gezwirbelt im Styropor.
Das macht Ihr nun mit jedem Quadrat so..
Es kann durchaus passieren das ein Holzspieß bricht, drum besser gleich mehrere Parat liegen haben.

Unten wurde begonnen, ein paar Quadrate sind schon in die Höhe eingesetzt  worden, aus purer Neugierde. Danach aber wurde brav die Runde gedreht ;o)
Wie ihr Unten seht..


Nun geht's Runde um Runde langsam nach Oben..


Fast das ganze Oberhemd ist übrigens dafür "drauf" gegangen.
Kragen, Knopfleiste und Brusttasche blieben "übrig" ;o)


Ab dieser Höhe bitte vorsichtiger beim einstechen werden. Es wird ja schmaler nach Oben hin.
Ich habe mir dann wie Ihr auf dem folgenden Bild 
seht die Spitze vorgenommen..


...dann die restlichen Quadrate/Dreiecke einstechen.
 Immer schön VORSICHTIG bleiben !
Ja und dann heißt es....fertig


Wenn Ihr mögt bringt Ihr Holzkugeln eurer Wahl mit der Heißklebepistole an..
Das schaut wunderbar aus..
 Hier nun noch ein Bild von dem Weihnachtsbaum 
mit den Holzkugeln..
Daneben ist ein Weihnachtsbaum, wo der Stoff auf der Rückseite etwas heller war..



Nun geht's geradewegs ins Wochenende hinein...

Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende...
Viele liebe Grüße kommen von
eurer Swaani


Kommentare:

  1. Liebe Kirste,

    Deine Bäumchen sind klasse,
    es dauert ja noch ein bisschen aber um so früher umso besser, nur her mit den Ideen
    Ganz liebe Grüße

    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Swaantje,

    habe dich durch Zufall auf der Seite von AndreaBastelmaus gefunden, weil sie dich erwähnt hat. Ich dachte: "ooohh, sie ist wieder da." *lach*

    Du hast dein Leben anscheindend wieder in den Griff bekommen, ach wie schön, das freut mich riesig für dich.

    Zu deinem Bäumchen hatte ich dir damals auch geschrieben, dass du diese Anleitung echt klasse gemacht hast. Toll.

    Wünsche dir weiterhin viel Glück.

    Gruß Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Swaani,

    wow, was für eine tolle Idee. Die Bäumchen sehen Klasse aus. So etwas habe ich noch nicht gemacht. Ich bin ganz begeistert. Ich habe es mir sofort in mein To-Do-Heft geschrieben. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen

Schön das Du hier bei mir bist..
Ich wünsche dir einen zauberhaft schönen Tag..

deine Swaani